top of page

Widder-Sonnenfinsternis: Chance auf Heilung und Wachstum

Aktualisiert: 10. Apr.

Zum Zeitpunkt der stärksten Sonnen-Stellung im Tierkreis tritt "Verfinsterung" ein - das "Bühnenbild" wird umgebaut und wir werden unter Umständen aufgerüttelt, damit wir uns selbst spontan, mutig, unerschrocken und bedingungslos leben.

 

Am Montagabend, um 20.21 Uhr (Lokalzeit Zürich), findet eine totale Sonnenfinsternis auf 19.24 Grad Widder statt.




Wer es praktisch mag: Loslass-Board noch vor der Sonnenfinsternis

Bis zum Zeitpunkt der Sonnenfinsternis am Montagabend ist die Energie des balsamischen Mondes geeignet, um eine Art Loslass-Board zu erstellen: Alles, was sich in den letzten zwei Wochen an Themen zeigte, die entweder losgelassen oder auf ein neues Level gebracht werden wollen, aufschreiben und den Zettel anschliessend verbrennen. Wer noch weitergehen und alle Elemente einbeziehen will: Mit Wasser die Asche übergiessen und diese der Erde übergeben (z.B. in eine Wiese schütten).

 

Astronomisches zu dieser Sonnenfinsternis

Eine Sonnenfinsternis entspricht einem Spezialfall des Neumondes, bei dem der Mond von uns aus gesehen mit der Sonne genau in einer Linie steht (Sonne-Mond-Konjunktion) und diese überdeckt und "abdunkelt".

Dieses kosmische Schauspiel lässt sich am 8. April bei guten Wetterverhältnissen in folgenden Regionen teilweise oder ganz beobachten: West-Europa, Nordamerika, Norden von Südamerika, Pazifik, Atlantik, Arktis (in unseren Breitengraden ist die Sonnenfinsternis nicht zu sehen).

 

Allgemein-Astrologisches zu Finsternissen

  • Auch wenn die Sonnenfinsternis nicht überall mit dem physischen Auge sichtbar ist, beeinflusst ihre energetische Wirkung die ganze Welt, jedoch in unterschiedlichem Ausmass.

  • Besonders stark wirkt sich die Finsternis auf eine Region oder auf das Leben eines einzelnen Menschen aus, wenn sie im Horoskop ausgelöst/aktiviert ist. Für Astro-Nerds: Dies kann an folgenden Punkten erkannt werden:

    • Die Finsternis (Sonne/Mond-Konjunktion) wird durch eine Hauptachse aktiviert (Orb 5 Grad), insbesondere durch den AC oder MC.

    • Die Finsternis wird durch einen Planeten im Geburts- oder Landeshoroskop ausgelöst (Orb 3-5 Grad auf beide Seiten).

    • Generell gilt zudem: In Regionen, in denen sie direkt beobachtet werden können, sind sie am wirksamsten.

  • Ihre Wirkung reicht über Wochen hinaus, es kann bis ca. 5 Monate dauern, bis die "Ergebnisse" sichtbar werden. Totale Wirkdauer: ca. 1.5 Monate vor bis ca. 5 Monate nach der Eklipse.

  • Die Zeit vor der Sonnenfinsternis markiert ein natürliches Ende eines Zyklus (die Themen zeigen sich in den zwei Wochen vorher intensiviert) und ein Neustart steht an. Deshalb lesen wir häufig von einer "Chance zum Quantensprung" in dieser Zeit. Die Finsternisse gelten als Wildcards: überraschende Ereignisse können auftreten, die das gesamte Geschehen beeinflussen - im Positiven wie Negativen aus individueller Sicht. Um positiv mitzugestalten, hilft eine möglichst "hochschwingende" Verfassung (dabei kann helfen: sich in der Natur aufenthalten, bewusstes Atmen, Dankbarkeitübungen und alles, was einem gut tut).

  • Allgemein gilt die Finsterniszeit als eine karmische oder schicksalhafte Zeit. Sie ist eine Art Portalzeit über die Wochen vor, während und nach den Eklipsen, die meist paarweise und zwei mal pro Jahr auftreten. Dies hängt damit zusammen, dass sich Finsternisse durch die Sonne/Mond-Konstellation in der Nähe der schicksalhaften Mondknotenachse formieren. Finsternisse werden deshalb auch als "karmische Regler" betrachtet, die Menschen auf ihren Seelenweg zurück katapultieren oder einen Ausgleich in Situationen schaffen.

  • Sonnenfinsternisse kündigen häufig "Eklipsen" von Autoritäts- und Führungsfiguren an (Rücktritte, Machtwechsel, Untergänge, Verschleierungen etc.). Dabei wird das solare, autoritäre Prinzip (=SONNE) vom "irdischen Schatten" (= MOND) eingeholt, überdeckt, unterbrochen, abgeschnitten.

 

Themen dieser Widder-Sonnenfinsternis: Führung über das eigene Leben (wieder) übernehmen

  • Die Sonnenfinsternis vom 8. April findet im Tierkreiszeichen Widder und am aufsteigenden Mondknoten statt. Nach einer Phase des intensiven Kompostierens, des Verarbeitens und Loslassens von alten und uralten Themen in den letzten zwei Wochen (abnehmender Mond), findet ab Montag, 20.21 Uhr der Neuanfang statt, der durch den Neumond symbolisiert wird und gleich auf mehreren Ebenen erfolgt. Die Komponenten einzeln:

    • In Widder: Als das erste Zeichen im Tierkreis symbolisiert es einen Neuanfang, Neustart, Durchbruch und auch Unternehmungslust (allerdings: durch die Merkur-Rückläufigkeit und die Mars/Saturn-Konjunktion sind wir vorerst mit angezogener Handbremse unterwegs, siehe auch: Weitere Aspekte dieser Finsternis).

    • Am aufsteigenden Mondknoten: Die Geschehnisse lenken/katapultieren in Richtung unseres seelischen Zieles und unserer Zukunft. In Widder ist unsere Führungsfähigkeit über unser eigenes Leben angezeigt.

  • Die Sonne ist nach traditioneller Astrologie in Widder erhöht und damit stark gestellt. Im 19/20-Grad von Widder erreicht sie ihre maximale Kraft - und wird in dem Moment vom Mond "abgeblockt". Dadurch wirkt die Verdunkelung maximal irritierend. Der Strom des Tagesbewusstseins, unserer Ich-Identität, unserer solaren Identität wird für einen Moment gekappt. Der Lebensstrom, die Klarheit fällt weg und die Schattenbewältigung fordert Aufmerksamkeit. Diesmal ist/war es nicht möglich, die Schattenarbeit (Vergangenheitsbewältigung) nebenher bei gleichbleibendem Tagesbewusstsein zu bewältigen. Vielleicht geschah vieles unbewusst und wir wurden zum Beispiel einer grossen Müdigkeit gewahr. Oder aber uns wurde bewusst, welche Schattenanteile, welche Themen in den letzten Tagen unseren Alltag erschwert hatten. Vielleicht waren es unschöne Gewohnheiten, in die wir zurückfielen, Selbstzweifel, Mutlosigkeit, oder schwierige Situationen, die ans Licht kamen oder Menschen aus der Vergangenheit tauchten überraschend auf. Diese Themen könnten sich darin ähnlich sein, dass sie noch nicht (genügend) verarbeitet sind und uns daran hindern, mit voller Kraft unser Ich zu leben und zu strahlen. Frage: Was meldete sich in den letzten Tagen zurück, was sich in der kommenden Zeit noch stärker herauskristallisieren könnte oder das wir ganz loslassen dürfen?

  • Zusammen leiten Sonne und Mond einen neuen Zyklus ein. Nach der Finsternisphase könnte im betroffenen Lebensbereich (das Haus, in das 19 Grad Widder fällt) vieles nicht mehr sein, wie es war: das "Bühnenbild" wurde im Dunkeln umgebaut. Wir öffnen unsere Augen und gewöhnen uns über die nächsten Wochen und Monate an das neue Set.

  • DO's: Spontanität zulassen, die Welle reiten / das Unerwartete erwarten / mutig vorwärtsgehen, einen groben Jahresplan aufsetzen (PS: Merkur ist noch bis 25. April rückläufig, d.h. bis dann sind wir in einer verstärkten Planungsphase) / Glaube an sich selbst, an den guten Ausgang der Ereignisse / Fokus auf Freude, Freudbringendem / Fokus auf unser erfülltestes, liebevollstes Ich aus der Zukunft / Zeit für sich einplanen, Reflexionszeiten / vertrauen, dass das Universum zu unserem und aller Besten lenkt

  • DONT's: in Selbstzweifel verfallen / ängstlich und zögerlich vorgehen / sich fremdsteuern lassen / sich vom eigenen Weg ablenken lassen / sich zu kompromissbereit zeigen und gefallen wollen / Terminkalender überbuchen / Bei auftretenden Hindernissen "vom Glauben abfallen"

 

Weitere Aspekte und Eigenschaften dieser Sonnenfinsternis

  • Die Sonnenfinsternis steht in einer minutengenauen (!) Konjunktion mit Chiron, was eine grosse Heilungschance (durch Bewusstwerdung alter Verletzungen) birgt. Was können wir hierfür tun? Am besten nichts". Wenn sich vergessen geglaubte Verletzungen melden, diese aussitzen, annehmen, hinschauen und akzeptieren. Sich erinnern, dass es sich um einen seelischen alten Schmerz handelt (im Zusammenhang mit Ausgrenzung, Anderssein, physischen Unzulänglichkeiten, Minderwertigkeitsgefühlen). Und nicht, weil wir etwas falsch gemacht haben oder nicht richtig/gut sind. Die "Belohnung" liegt in einer erhöhten Selbstliebe und Selbstakzeptanz.

  • Die Sonnenfinsternis wird von Mars in Fische regiert, der in einer Konjunktion mit dem strengen Prüfer Saturn steht. Diese schwierige Konstellation (wirksam bis ca. 11. April) prüft unsere Durchsetzung, unser Dranbleiben und unsere Absichten. Auch könnte eine Ausrichtung auf das grössere Ganze hilfreich sein, indem wir uns beispielsweise immer wieder fragen, ob die eigenen Gedanken, Handlungen und Vorhaben sowohl unseren Zielen als auch der Gesellschaft dienen. Es ist gut möglich, dass wir mit einigen Blockaden und Hemmnissen rechnen müssen, die in der Folge Frustration auslösen. Andererseits könnten auftretende Blockaden uns veranlassen, dass wir unseren Weg nochmals überdenken und wir vielleicht anders weitergehen sollten.

  • Der Merkur ist bis 25. April rückläufig und steht in einer weiten Konjunktion mit der Finsternis. Der oben beschriebene Szenewechsel könnte mit unserer Vergangenheit zu tun haben. Zum Beispiel: eine alte Geschichte findet einen Abschluss oder wird transformiert und wir starten neu respektive mit einer neuen Sichtweise.

 

Wie erlebt Ihr diese einmal mehr intensiven Tage? Ich würde mich freuen, etwas über Eure Erfahrungen zu lesen.

Uns allen wünsche ich einen erfolgreichen Shift und viel Durchhaltevermögen, um Schritt für Schritt dranzubleiben und den eigenen Weg zu gehen. Eure Barbara

 

*Dies ist eine allgemeine Lesung der Energie, die für alle Zeichen gilt (hauptsächlich nach westlicher Astrologie, die sich am tropischen Tierkreis orientiert, ergänzt mit Aspekten aus der traditionellen Astrologie). Um konkreter zu wissen, welcher Lebensbereich von dieser Sonnenfinsternis (Neuanfang, Transformation auf eine neue Ebene) betroffen ist, bitte nachschauen, in welches Haus in Ihrem Horoskop 19-20 Grad Widder fällt. Falls Sie mehr über die Auslösungen in Ihrem persönlichen Horoskop und somit in Ihrem Leben erfahren möchten, wäre evtl. eine persönliche Beratung bei mir das Richtige für Sie. Ich würde mich freuen, Ihre Sterne zu erkunden. Bitte melden Sie sich mit Ihren Fragen bei mir. Ab April 2024 biete ich jeden Freitag persönliche Beratungen an, in einem schönen Praxisraum direkt an der Limmat, 7 Gehminuten vom Bhf. Baden. Mehr Infos dazu finden Sie unter Angebote.

Ihre Barbara Kissling



6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page